Monatliche Nachrichten zum Malspiel und seinem Erfinder, Neuigkeiten über das Angebot des Malorts im Dritten, sowie ein oder zwei Anregungen zu Fantasie und Eigensinn.

---
Malort_Malspiel_13_m

Zehn Malspiele...

noch bis zum Ende dieses Schuljahres! Ich möchte den Malort für alle Interessierten weiter öffnen und lade Euch wieder mal herzlich ein!
Dienstag Nachmittag gibt es einen neuen Termin! Bitte weitersagen!

Mehr...

---
Malort_Malspiel_11_m

Der Malort im Radio zum Nachhören!

Was für eine tolle Gelegenheit - 30 Minuten Sendezeit nur über das Malspiel! Dafür war ich das erste Mal in einem Aufnahmestudio und beantwortete der Moderatorin Gerlinde Wallner viele Fragen.

Mehr...

---
gelb_a

Die Farbe Gelb

Die 10. Farbe in der Malspiel-Palette ist das Gelb. Gelb kann sehr unterschiedlich wirken, je nachdem in welcher Schattierung der Farbton verwendet wird.

Mehr...

---
Fortunat

Der Malort steuerlich absetzbar?

Das liebe Geld und wieviel etwas kostet spielt immer eine große Rolle. Daher habe ich mich insbesondere für diejenigen unter Euch schlau gemacht, die Kindern unter 10 Jahren in den Malort bringen wollen.

Mehr...

---
Malspiel_s

Dein erster Newsletter?

Für alle, die zum ersten Mal den Newsletter bekommen, hier eine kleine Zusammenstellung wichtiger vergangener Beiträge.

Es ist wie bei den Erstgesprächen: Jeder Interessent, der die Schwelle zum Malort überschritten hat, 

Mehr...

---
csa kiste 2

Jenseits des Malorts - die Gemüsekiste

Ich werde ein klein wenig Werbung machen für ein Projekt, das mir sehr am Herzen liegt.

Gela Ochsenherz sucht wie jedes Jahr AbnehmerInnen für die wunderschön gepackten Gemüsekisteln.

Mehr...

---

weitere Nachrichten hier

Ich wünsche mir, dass viele Menschen dem Malspiel den Platz einräumen können, den es für die eigene Entfaltung braucht.

Es wird dabei helfen, die eigene und ganz persönliche Welt zu verändern!

Viele Grüße aus dem Reisnerviertel!

Karin Lischke

www.malort-im-dritten.at
https://www.facebook.com/Malort.Wien
auf twitter @malspiel

"Du fragst doch nicht die Rose,
warum sie, weshalb sie, wieso sie.
So fragt den Maler ein Dummer,
weshalb er, wieso er, warum er."

(Alter deutscher Malerspruch)

Wenn Sie andere Personen kennen, die dieses Thema interessieren könnte, bitten wir um Weiterleitung dieser e-Mail an uns, damit wir sie in unseren Verteiler zum Thema aufnehmen können.